Startseite > Fundstücke > Fundstücke der Woche (01. Oktober 2012 – 07. Oktober 2012)

Fundstücke der Woche (01. Oktober 2012 – 07. Oktober 2012)

Macrofotografie Baum Ast Loch Pflanze

Die Fundstücke der Woche (01. Oktober 2012 – 07. Oktober 2012)

Und wöchentlich grüßt das Murmeltier… Oder auch die Fundstücke der Woche. Womit wir dann auch schon wieder beim Thema wären. Also: Los geht’s!

Metal up your ass!

Fundstück Nr. 1 ist ein Ausschnitt aus einer alten Harald Schmidt-Show. Im Video wird der Unterschied zwischen den verschiedenen Stilrichtungen von Metal erklärt. Mein Tipp: Unbedingt anschauen, denn es ist wirklich sehr witzig 🙂

Auch wenn ich selbst immer noch gerne Metal höre und mit einigen Bands vertraut bin, so muss ich dennoch zugeben, dass selbst ich noch etwas dazu lernen konnte 😉 In diesem Sinne: Danke Harald!

 

Analyse des ING DiBa-Shitstorms

Fundstück Nr. 2 ist ein „Must-read“ für all jene, die sich ab und zu mit dem Thema Shitstorm auseinandersetzen. Im Artikel der Schweizer PR-Expertin Marie-Christine Schindler (Ihr Buch „PR im Social Web“ kann ich übrigens nur wärmstens empfehlen) geht es um die Analyse des Shitstorms, mit dem die ING-DiBa auf diversen Plattformen (Facebook, YouTube, etc.) konfrontiert wurde.

Ihr erinnert euch vielleicht: Basketball-Star Dirk Nowitzki isst im TV-Spot bei einem Fleischer eine Scheibe Wurst und lässt damit die Gemüter vieler Veganer und Vegetarier hochkochen. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle die Analyse der diversen Gruppen von Stakeholdern, was ich persönlich sehr interessant fand.

Gangnam Style!

Im dritten Fundstück geht es um ein Konzert des Pop-Künstlers „PSY“ in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul. Dort performte er seinen Mega-Hit „Gangnam Style“ vor über 80.000 (!) Zuschauern.

Ich finde es einfach nur gigantisch, wie diese Menschenmenge – und ich sag’s an dieser Stelle gerne noch mal: 80.000 Fans! – bei diesem Lied abgeht und mitsingt. Außerdem bin ich mir ziemlich sicher, dass selbst Kim Jong-un im nordkoreanischen Pjöngjang dieses Konzert gehört hat 😉

 

P.S.: Und falls du bisher noch nichts von „Gangnam Style“ gehört hast – dann wird’s spätestens jetzt höchste Zeit 😉 Klicke hier.

(Foto: Juliane Neumann, „Astloch“)

Advertisements
Kategorien:Fundstücke Schlagwörter: , , , ,
  1. 8. Oktober 2012 um 14:46

    Herzlichen Dank für die doppelte Empfehlung, die mich natürlich freut.

  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: