Startseite > Fundstücke > Fundstücke der Woche (07. Januar 2013 – 13. Januar 2013)

Fundstücke der Woche (07. Januar 2013 – 13. Januar 2013)

Wäsche Kleidung Wäscheleine Wäscheklammern

Die Fundstücke der Woche (07. Januar 2013 – 13. Januar 2013)

Ich habe heute wirklich ernsthaft überlegt, ob es sich überhaupt lohnt einen Artikel zu schreiben – denn so viel habe ich in der vergangenen Woche schließlich gar nicht gepostet.

Nichtsdestotrotz konnte ich meinen inneren Schweinehund erfolgreich überwinden und präsentiere euch hiermit quasi „feierlich“ meine aktuellsten Fundstücke:

Ja ist denn heut schon Weihnachten?

Weihnachten ist schon seit rund drei Wochen vorbei, aber trotzdem gab es bei ZEIT ONLINE einen wirklich netten Wunschzettel von Patrick Beuth zu lesen: „Was ich mir 2013 von der Tech-Branche erhoffe“

Sagen wir mal so: Ungefähr 50 Prozent dieser Liste würde ich ebenfalls unterschreiben. Wie sieht es bei euch aus? Lasst mich eure Meinung unten in den Kommentaren wissen.

XING kauft kununu

Letzten Dienstag gab es dann einen kleinen Paukenschlag: Das Businessnetzwerk XING (das übrigens selbst erst vor kurzem von Burda Digital aufgekauft wurde) übernimmt die Arbeitergeber-Bewertungsplattform kununu. Mal schauen, wie sich das in Zukunft entwickelt…

Supernützlich: Die „Sharing-Ampel“

Auf Grund einer Abmahnung bezüglich eines geteilten Bildes auf Facebook ist das Thema Urheberrecht momentan in aller Munde. Umso nützlicher erachte ich deshalb folgenden Beitrag von Rechtsanswalt Dr. Carsten Ulbricht, der euch einen wirklich guten Überblick darüber verschafft, was erlaubt ist und was nicht.

Mit Hilfe der leicht verständlichen „Sharing-Ampel“ kann sich zunächst jeder selbst einen schnellen Überblick über die Thematik verschaffen. Doch Vorsicht: So schön und einfach diese gute Übersicht auch ist – benutzt bitte stets euren eigenen Verstand und nutzt gegebenenfalls Nachschlagwerke, beziehungsweise fragt jemanden, der sich damit auskennt 😉

Zu guter Letzt: Das wird demnächst getestet

Jan Firsching von Futurebiz hat letztens den (Social) Bookmarking-Dienst Keeeb getestet und mich mit seinem Artikel so sehr davon überzeugt, dass ich diese Seite demnächst auch mal ausprobieren werde.

Um interessante Links zu sichern, habe ich bisher immer Delicious benutzt – um allerdings ganz ehrlich zu sein: Ich war bestimmt schon seit Monaten nicht auf dieser Seite. Delicious konnte mich einfach nicht mehr wirklich begeistern.

Auch ein erst kürzlich stattgefundener Relaunch hat mich leider nicht mehr umgehauen. Aber so ist es eben nun einmal: Tschüß Delicious – hallo Keeeb!

(Foto: Juliane Neumann, „Wäscheklammern“)

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: