Startseite > Fundstücke, Google > Fundstücke der Woche (28. Januar 2013 – 03. Februar 2013)

Fundstücke der Woche (28. Januar 2013 – 03. Februar 2013)

Baum Holz Holzstapel Gera Thüringen Deutschland

Die Fundstücke der Woche (28. Januar 2013 – 03. Februar 2013)

Verkehrte Welt: Während ich euch letzte Woche mal wieder eine Vielzahl an Fundstücken präsentieren konnte (siehe hier), habe ich heute lediglich drei Links für euch. Aber das macht nichts, denn nützlich sind sie auf jeden Fall. Also schaut einfach mal rein und überzeugt euch selbst.

Den Wald trotz lauter Bäumen sehen

Das erste Fundstück ist eine nützliche Liste mit sogenannten „News Aggregatoren“, die euch dabei helfen, im täglichen „News-Dschungel“ nicht gänzlich den Kopf zu verlieren. Ein Blick könnte sich lohnen – vielleicht ist auch für euch eine Seite dabei.

Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast

Unser zweites Fundstück beschäftigt sich mit Google+, denn da war Anfang der letzten Woche so einiges los. Der Grund: Eine Untersuchung von GlobalWebIndex hat ergeben, dass sich dort mittlerweile fast 350 Mio. Nutzer tummeln und dass Google+ damit das zweitgrößte soziale Netzwerk der Welt ist.

„Aber wie kann das sein?“, werdet ihr euch sicherlich fragen. Diese Frage ist auch berechtigt, denn wenn ich mich mal in meinem Freundeskreis so umhöre, dann sagen mir viele, dass auf Google+ doch nichts los sei und dass sie das Netzwerk deshalb kaum nutzen.

Aber wie kommen nun solche Zahlen zustande? Der folgende Artikel von netzwertig.com-Autor Martin Weigert klärt euch darüber auf und erläutert, wieso ihr solche „Jubelmeldungen“ lieber noch mal hinterfragen solltet.

P.S.: Ich nutze Google+ übrigens häufig und gerne. Wenn ich daran allerdings etwas überhaupt nicht mag, dann sind es diese „Hardcore-Plusser“, die sich an jeder noch so kleinen Erfolgsmeldung über Google+ regelrecht aufgeilen, beziehungsweise den Konkurrenten Facebook in so ziemlich jedem eigenen Beitrag verteufeln. Sorry, aber so etwas ist einfach nur dämlich.

Lebenslauf.com: Superschick, superschnell, supereinfach

Tja, damit wären wir für diese Woche auch schon am Ende angelangt. Im letzten Fundstück für heute möchte ich euch auf Lebenslauf.com hinweisen. Wer – so wie ich – für Design und Gestaltung nicht allzu viel übrig hat, der kann sich hier trotzdem einen echt schicken Lebenslauf zusammenbasteln, der sich wirklich sehen lassen kann 🙂 Probiert’s einfach mal aus – viel Spaß!

(Foto: Juliane Neumann, „Holzstapel“)

Advertisements
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: