Startseite > Facebook, Fundstücke, Google, Marketing, Medien, Mobile, Musik, Social Media, YouTube > Fundstücke der Woche (11. November 2013 – 17. November 2013)

Fundstücke der Woche (11. November 2013 – 17. November 2013)

Strand Brighton England

Die Fundstücke der Woche (11. November 2013 – 17. November 2013)

Da ich heute wieder jede Menge Fundstücke für euch habe, pfeife ich an dieser Stelle einfach ganz frech auf eine Einleitung 😉 In diesem Sinne: Lasst uns keine Zeit verlieren und viel Spaß beim Entdecken!

Studie: Mobile Marketing wird immer wichtiger

Auf absatzwirtschaft.de bin ich auf eine Studie gestoßen, die belegt, dass an Mobile Marketing in Zukunft kein Weg vorbeiführen wird. Genauere Zahlen und weitere Thesen findet ihr im dazugehörigen Artikel, den ich euch hier verlinkt habe.

Nützlich: Nutzen- und Content-Matrix

Wer immer noch Probleme mit der Content-Planung hat, der sollte sich einfach mal den folgenden Beitrag von Fanpage Karma anschauen. Darin erfahrt ihr nicht nur, was für Themen ihr posten könnt, sondern auch was ihr und/oder eure Fans überhaupt so davon haben.

Beide Grafiken findet ihr am Ende des Artikels auch zum Download als PDF-Datei. Schaut es euch also unbedingt mal an.

Google+: Leitfaden für KMU (Kleine und mittelständische Unternehmen)

Erst vor kurzem habe ich euch einen kleinen YouTube-Leitfaden für KMU präsentiert. Von den gleichen Machern kommt nun ein neuer Leitfaden – dieses Mal jedoch über Google+.

Das Prinzip ist das gleiche: Immer wenn ihr eine Frage mit „nein“ beantworten müsst, wird euch ein weiterführender Link angezeigt, der euch bei der Lösung eures Problems hoffentlich weiterhelfen kann. Probiert’s einfach mal aus!

Das Marktforschungsunternehmen Nielsen misst bald auch die Werbung von YouTube-Videos

Das Marktforschungsunternehmen Nielsen wird in Zukunft auch die Werbung von YouTube-Videos messen. Dabei stellt sich die Frage, ob durch die bessere Vergleichbarkeit der YouTube-Werbung mit anderen Medien auch bald die Werbeeinnahmen der Plattform steigen werden. Lassen wir uns überraschen 😉

Abgelehnt: Facebook wollte Snapchat für drei Milliarden Dollar kaufen

Hand aufs Herz: Würdet ihr ein Übernahmeangebot von drei Milliarden Dollar ablehnen?

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber bei so einer Summe hätte ich höchstwahrscheinlich „ja“ gesagt 😉

Ganz anders das Team von Snapchat: Die haben nämlich ein solches Übernahmeangebot von Facebook einfach mal abgelehnt. Krass :-D!

Google+: Titelbilder endlich kleiner!

Gott sei Dank! Google hat ein Einsehen und hat die gigantisch großen Titelbilder auf Google+ deutlich verkleinert. Wie diese nun ausschauen, könnt ihr euch unter anderem auf meinem Profil anschauen.

Tolle Story: Pflegebedürftige reisen nach Mallorca

Dank Nicole Ludwig bin ich letzte Woche über den folgenden Artikel von der Süddeutschen gestolpert: Dabei geht es um eine Urlaubsreise von pflegebedürftigen Heimbewohnern auf die Urlaubsinsel Mallorca. Absolute Leseempfehlung meinerseits 🙂

Peinlich, arm und traurig

Der Fail der Woche geht dieses Mal an Frank Pöpsel – seines Zeichens Chef von Focus Money. Im Editorial der letzten Ausgabe machte er sich über den Begrüßungstext auf der Homepage von Toni Hofreiter (Vorsitzender der Grünen) lustig, obwohl eigentlich relativ leicht zu erkennen sein sollte, dass dieser seinen Text nach den Regeln für Leichte Sprache verfasst hat.

Sorry, aber das ist einfach nur unterste Schublade! Pfui…

YouTube: Templates für Video-Intros

Vor allem neuen Kanälen fehlt es ja oft an Mitteln und Wegen. Das könnt ihr auch oft an den Intros von kleinen YouTubern sehen – sofern diese überhaupt eins haben.

Aber das muss nicht sein 😉 Auf der folgenden Seite könnt ihr verschiedene Templates auswählen und es nach euren Vorstellungen individualisieren. Coole Sache, oder? Probiert’s doch einfach mal aus!

Like a boss I: Spagat zwischen zwei fahrenden Lastern

Ein Spagat zwischen zwei fahrenden LKWs? Für den mittlerweile auch schon über 50-jährigen Action-Star Jean Claude Van Damme ist das kein Problem 😉 – aber seht am besten einfach selbst:

 

Like a boss II: Bon Jovi-Fan geht richtig ab

Bei einem Spiel der Boston Celtics geht ein Fan mal so richtig ab, als während einer Spielpause über die Stadionlautsprecher Bon Jovis „Living on a prayer“ gespielt wird 😉 Lehnt euch zurück und genießt die amüsante Show:

 

(Foto: Juliane Neumann, „Brighton Beach“)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: